Project Description

Stefan Bark
Stefan Bark
In meiner Freizeit bewege ich mich am liebsten in der Natur, zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Schon lange nutze ich die Fotografie, um die Schönheiten denen ich dabei begegne festzuhalten und von meiner Faszination weiterzuerzählen.

„Wenn wir Emotionen, Tiefenwirkung und Hautstruktur darstellen wollen, können wir das nur durch Linien und Schattierungen erreichen.“
David DuChemin

Val Mora

Die beeindruckendste Tour während meines diesjährigen Septemberurlaub machte ich im Val Mora, einem unberührten Seitental bei Müstair, parallel zum Ofenpass. Über Nacht hatte es über 2000m etwas geschneit und als ich den See „Lai da Rims“ erreichte, stand ich in einer winterlichen Landschaft, die sich faszinierend im grün-blauen Wasser spiegelte. Beim Aufstieg zum Piz Praveder ergaben sich immer wieder traumhafte Rückblicke auf den See.
Und beim Abstieg nur 2 Stunden später war der meiste Schnee bereits wieder geschmolzen und damit war die Lichtstimmung am See auch wieder eine gewöhnlichere.

Rheinauen Wildnispfad

Eine Auswahl an Bildern die während meines VHS-Kurses „Rheinauen Wildnispfad – Exkursion im Abendlicht“ entstanden sind.

Vollmond am Schloss Staufenberg

Eine Auswahl an Bildern die in der Vorbereitung und während meines VHS-Kurses „Vollmond am Schloss Staufenberg“ entstanden sind.

Durbacher Weinpanorama

Der Wanderweg „Durbacher Weinpanorama“ bietet viele tolle Ausblicke, vor allem wenn die Herbstfarben in der Sonne leuchten.

Vitra Design Museum